logo

Header Slogan pure

hp.png

In den Altersklassen U13 / U17 und bei den Senioren fanden die Landesmeisterschaften am vergangenen Samstag in Künzelsau statt.

Der Stützpunkt Eislingen/Göppingenwar mit Abstand der stärkste und erfolgreichste Stützpunkt dieser Meisterschaften.

In der U13 konnte Viktoria Voytova erneut ihre extra Klasse unter Beweis stellen und gewann den Landestitel sowohl im Einzel als auch mit der Mannschaft. Auf den dritten Plätzen folgte die Fechterinnen Elena Berger und Julia Puskaric. Die vierte in der Mannschaft war Greta Schurr. Bei den Jungen konnte Matthew Matikke den Vice Titel erkämpfen gefolgt von Jannik Schwartzkopff auf dem dritten Platz.

Bei den Jungen der U17 sicherte sich Tim Weiser den Titel. Im gut besetzten Feld konnte er alle Konkurrenten hinter sich lassen und erfocht sich souverän den Titel. In der Mannschaft musste die Eislinger Mannschaft eine knappe Niederlage mit 45:43 gegen die Mannschaft aus Künzelsau einstwecken. Neben Tim Weiser waren noch Arne Mika Mohring, Kajetan Wiekhorst und Alexander Thiel in der Mannschaft. Die Mädchenmannschaft erfocht sich ebenfalls den zweiten Platz. Mit Lina Bauer, Laura Puskaric und Finja Schuster.

Bei den Senioren gingen alle Titel an die TSG-Eislingen. Im stark besetzten Herren Wettbewerb setzte sich Simon Rapp gefolgt von Thomas Schaich und Lars Geiger durch. Mit der Mannschaft bezwang das Eislinger Team die Mannschaft vom FC Tauberbischofsheim mit 45:43. In der Mannschaft fochten neben Rapp und Schaich noch die anderen beiden Senioren Ralph Rommelspacher und Adrian Degen. Bei den Damen konnte sich Anastasija Hirschfeld deutlich durchsetzen und gewann ihr Finalgefecht gegen die Künzelsauerin Jana Kus mit 15:9.

Termine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.